Wichtige Abkürzungen und Ihre Bedeutung

Watt, Lumen und vieles mehr.


Was versteht man unter Watt?


Was versteht man unter Lux?


Was versteht man unter Lumen?


Was versteht man unter Kelvin?

Kelvin ist das Maß für die Farbtemperatur. Die Farbtemperatur einer Lichtquelle wird mit dem Maß (Farbeindruck) Kelvin angegeben. Ihr Einheitenzeichen ist: K.


Was versteht man unter CRI (Ra) Wert?

Der CRI-Wert charakterisiert jede Lichtquelle, wie gut diese die Farben im Vergleich zur Sonne wiedergeben kann. Je höher der CRI bzw. Ra- Wert, desto natürlicher und angenehmer werden Farben wiedergegeben bzw. empfunden. Je geringer der CRI Wert ist, desto mehr werden die Farben verfälscht. Die Sonne hat den maximalen CRI Wert von 100.

Um die Farbwiedergabequalität einer Lampe genau angeben zu können, wurde der Farbwiedergabeindex (Ra) eingeführt. Der beste Wert mit der natürlichsten Farbwiedergabe ist somit Ra=100.


Was versteht man unter Wellenlängen?

In der klassischen Elektrodynamik wird Licht als eine hochfrequente elektromagnetische Welle aufgefasst. Im engeren Sinne ist „Licht“ nur der für das menschliche Auge sichtbare Teil des elektromagnetischen Spektrums, also Wellenlängen zwischen ca. 380 und 780 nm.

Andere Lebewesen (Reptilien, Vögel, Insekten etc.) können ein größeres Spektrum (als wir Menschen) wahrnehmen und benötigen teilweise auch andere Spektren.


Was versteht man unter Nutzebene?

Unter Nutzebene versteht man jene horizontale Fläche, auf die sich die jeweilige Lichtberechnung bezieht.

In der Regel wird die genormte Höhe der Nutzebene von 0,8 Meter über Boden angenommen.

Es sei denn, dass eine andere Höhe (0,1 Meter oder 1,5 Meter) aufgrund der Gegebenheiten gefordert wird.

 

Das Ergebnis der Berechnungen wird im Folgenden kurz dargestellt:

Mittel: Gibt an, welche durchschnittliche Beleuchtungsstärke über die Nutzebene zu erwarten ist. Dies ist also der Mittelwert aller errechneter Werte.

Arbeitsstättenrichtlinie oder der DIN 12464: Diese Angaben beziehen sich immer auf die mittlere Beleuchtungsstärke!

Min: die geringste Beleuchtungsstärke auf der berechneten Nutzebene.

Max: die höchste Beleuchtungsstärke auf der berechneten Nutzebene.